News

zurück zur Übersicht AKTUELLES >>

02. Juli 2012

ADEXA zur Schließung der Hirsch-Apotheke in Bremen: „Gewerkschaftliche Rechtsberatung unterstützt die Betroffenen“

Jede Woche schließen in Deutschland vier Apotheken. Jetzt hat es die Bremer Hirsch-Apotheke getroffen, einen Traditionsbetrieb der Hansestadt. Sie gehört zur Suwelack-Gruppe, die am 2. Mai Insolvenz angemeldet hatte.

Für die betroffenen MitarbeiterInnen, die in der Hirsch-Apotheke bzw. der Apotheke Lloydpassage angestellt sind, fand deshalb bereits im Mai eine Informationsveranstaltung mit ADEXA-Juristin Iris Borrmann sowie der Bremer Landesvorsitzenden Ulla Odendahl statt.

Iris Borrmann: „Mitglieder der Apothekengewerkschaft haben Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung – und zwar vom Tag des Eintritts an. Informationen zum Thema Insolvenz finden sich außerdem auf der ADEXA-Website im passwortgeschützten Mitgliederbereich.“

zurück zur Übersicht AKTUELLES >>