News

zurück zur Übersicht AKTUELLES >>

19. Dezember 2017

Wünsche zu Weihnachten und zum neuen Jahr von ADEXA

Andreas May, ADEXA-Vorstand:

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich eine frohe und friedliche Weihnachtszeit und ein glückliches, erfolgreiches und gesundes Jahr 2018!

Für das kommende Jahr wünsche ich uns allen darüber hinaus die zügige Bildung einer tragfähigen Regierung, die die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im Auge hat. Da ist noch manches zu tun, zum Beispiel, wenn es um die Ansprüche auf Vereinbarkeit von Pflege und Beruf sowie die Geschlechtergerechtigkeit in kleineren Betrieben geht. Und natürlich wünsche ich mir eine Gesundheits- und Wirtschaftspolitik, die von Solidarität geprägt ist und nicht den Wettbewerb zur heiligen Kuh macht, die Bewährtes nicht zerschlägt und Patienten wie Mitarbeiter nicht im Regen stehen lässt. 

Und für ADEXA wünsche ich mir, dass die Umsetzung unserer Strukturreform zu Synergieeffekten führt und neue, positive Energien freisetzt, die unseren Mitgliedern zugutekommen.

 

Tanja Kratt, ADEXA-Vorstand:

Allen Apothekenangestellten entspannte und besinnliche Feiertage!

Für 2018 wünsche ich Ihnen eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre, denn was wäre die Apotheke ohne das Team? Als Leiterin der ADEXA-Tarifkommission möchte ich das auch in den Tarifverhandlungen des kommenden Jahres wieder zu einem Leitsatz machen: dass Ihre Leistung einen Wert hat und entsprechend honoriert werden muss.

Wenn wir 2018 einen Tarifvertrag für Sachsen abschließen können, geht für mich ein langjähriger Wunsch in Erfüllung.

Für die Zukunft liegt mir unter anderem das Thema Altersvorsorge am Herzen: Hier müssen die Tarifpartner und die Politik noch viel bewegen, damit gerade Frauen im Alter keine Existenzsorgen haben müssen und nicht auf Grundsicherung angewiesen sind.

 

Michaela Freudenfeld, Referat Schulen & Unis:

Ich wünsche mir für die Berufsgruppen in der Apotheke jede Menge motivierten Nachwuchs in den PKA- und PTA-Schulen sowie Pharmaziestudierende in den Universitäten, die mit Elan und Frische an ihre neue Aufgabenfelder gehen und Spaß am Lernen haben. Von den Apothekenleitern wünsche ich mir, dass sie – auch in ihrem eigenen Interesse – den Nachwuchs fördern, ausbilden und gerade in der wichtigen Ausbildungszeit für faire Rahmenbedingungen sorgen. Und wer in 2018 seine Abschlussprüfungen vor sich hat, dem wünsche ich hiermit viel Erfolg und einen tollen Berufsstart!

 

Minou Hansen, Leiterin der Rechtsabteilung:

Ich wünsche den Apothekenangestellten und den Apothekenleitungen ein wertschätzendes Miteinander. Ein Besinnung darauf, dass wir alle dazu beitragen können, gemeinsam eine gute Zeit miteinander zu verbringen.

Allen Mitgliedern ein Dankeschön! Durch die Mitgliedschaft bei ADEXA stärken Sie die Gemeinschaft und leisten Ihren Beitrag zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

 

Christiane Eymers, Rechtsanwältin bei ADEXA:

Allen Apothekenmitarbeitern und ihren Arbeitgebern wünsche ich nach der Hochsaison in den Apotheken gemütliche und erholsame Feiertage und einen guten Start in ein gesundes und fröhliches neues Jahr! Und dass Sie auch in 2018 mit so viel Engagement, Motivation und gegenseitiger Wertschätzung gemeinsam erfolgreich sind!

 

Ingrid Heberle, Leitung Fachgruppe PTA:

Für das neue Jahr würde ich mir wünschen, dass der lange Prozess der PTA-Ausbildungsnovellierung endlich zu einem guten Abschluss kommt. Wir PTA warten schon viel zu lange auf eine dreijährige Ausbildung, wie sie unsere Kolleginnen in anderen Gesundheitsberufen schon längst haben.

 

Eva-Maria Plank, Leitung Fachgruppe Approbierte:

ADEXA tritt nicht nur tarifpolitisch, sondern auch berufspolitisch für die Angestellteninteressen ein. Dafür brauchen wir Mitglieder, die sich in Kammern und Ausschüssen oder in den ADEXA-Gremien engagieren. Vielleicht wird ja 2018 das Jahr, in dem Sie sagen: Jetzt werde ich aktiv! In diesem Sinne wünsche ich allen Apothekenangestellten, aber auch dem pharmazeutischen Nachwuchs einen guten Jahreswechsel und ein erfolgreiches neues Jahr!

 

Ulla Odendahl, Leitung Fachgruppe PKA:

Ich grüße vor allem meine engagierten PKA-Kolleginnen, die, meist im Hintergrund, übers Jahr fantastische Arbeit leisten. Und ich wünsche mir, dass sich die Unverzichtbarkeit von PKAs wie ein Lauffeuer verbreitet. Mindestens eine PKA pro Apotheke müsste Pflicht sein.

 

Birgit Engelmann, Leitung Fachgruppe PI/Tarifkommission:

Für Sachsen wünsche ich uns einen guten Tarifabschluss, damit für Arbeitgeber und Angestellte endlich wieder Sicherheit hergestellt werden kann.

 

Elfriede Hoffmann, Fachgruppe ApothekerInnen:

Für 2018 wünsche ich mir in einem neuen Tarifvertrag eine Grundlage für die Gehälter der Filialleiter, die die zusätzliche, größere Verantwortung angemessen berücksichtigt. Gleichzeitig brauchen wir mehr Austausch unter den KollegInnen, um unsere Arbeit selbst mitzugestalten. Dafür gibt es auf der ADEXA-Homepage eine neue Rubrik für Filialleiter.

 

Michaela Jäger, Landesvorsitzende Saarland:

Ich wünsche mir und den Angestellten der Apotheken, dass mehr engagierte Kolleginnen und Kollegen den Schritt wagen und im Wahljahr 2018 einen Betriebsrat gründen oder sich wieder zur Wahl stellen. Davon profitieren nicht nur die Angestellten der Apotheke! Gerade in kleineren Betrieben bringt ein Betriebsrat Sicherheit für alle Seiten.

 

Manon Flindt, Regionale Geschäftsstelle Nord:

1. Wunsch: Kollegialität in den Apotheken statt Konkurrenzdenken – für ein gutes Betriebsklima!

2. Wunsch: Vernetzung – dass unsere Mitglieder sich auf den ADEXA-Veranstaltungen treffen und austauschen!

3. Wunsch: Selbstbewusstsein – dass Apothekenmitarbeiter den Wert ihrer eigenen Arbeit hoch genug bewerten und die ihnen zustehenden Rechte einfordern!

 

Monika Weinzierl, Regionale Geschäftsstelle Süd:

Duftende Plätzchen, verschneiter Winterwald und das warme Licht der Kerzen leuchten die friedliche Zeit mit Ruhe und Besinnlichkeit ein. Von ganzem Herzen möchte ich mich bei allen Menschen, die mir in diesem Jahr begegnet sind, für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Mit großer Neugier blicke ich auf das kommende Jahr und wünsche allen: 365 Tage mit der Möglichkeit, jeden Tag aufs Neue zum besten des Jahres zu machen.

 

Dragan Pavlovic, Regionale Geschäftsstelle Mitte & Ost:

Den Mitgliedern und Aktiven in der Region Mitte & Ost wünsche ich für 2018 alles Schöne und freue mich, möglichst viele von Ihnen bei der Regionalen Vollversammlung in Berlin am 27. Januar, aber auch bei regionalen Infotreffen zu sehen!

 

Dr. Sigrid Joachimsthaler, Referat Presse & Öffentlichkeitsarbeit:

Allen Nutzern unserer Print- und Online-Medien möchte ich an dieser Stelle für Ihr Interesse danken! Ich freue mich über Ihre Rückmeldungen und Anregungen an presse[at]adexa-online.de.

Und für 2018 wünsche ich uns allen, dass die guten Nachrichten sowohl im Apothekenbereich als auch national und international überwiegen mögen.

zurück zur Übersicht AKTUELLES >>