ADEXA-Erlebnis- und Gewerkschaftstag 2020 in Münster

Antibiotika, Demenz, Gender-Fragen

Für unseren zehnten bundesweiten Erlebnis- und Gewerkschaftstag haben wir ein besonders spannendes und aktuelles Programm zusammengestellt: Es geht um Antibiotika, die Gender-Debatte und den Umgang mit Demenzkranken. Die Veranstaltung wird zur Akkreditierung für das freiwillige Fortbildungszertifikat angemeldet.

Neben den vier Vorträgen sollen natürlich auch der Austausch und das gegenseitige Kennenlernen nicht zu kurz kommen.

Und im Anschluss laden die ADEXA-Berufsgruppen zum Treffen mit berufspolitischen Themen ein. 

Weitere Informationen

Zeit: Samstag, 9. Mai 2020, 9:00 bis ca. 16:00 Uhr

Ort: Der 10. Erlebnis- und Gewerkschaftstag findet statt im Factory Hotel, An der Germania Brauerei 5, 48159 Münster.

Die Veranstaltung ist für ADEXA-Mitglieder kostenfrei. Nichtmitglieder zahlen eine Kosten- und Verpflegungspauschale von 50 Euro. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl haben ADEXA-Mitglieder Vorrang.

Fortbilden und Punkte sammeln: Die Veranstaltung ist mit 6 Punkten (Kategorie 3) von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe akkreditiert.  

Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig, spätestens bis zum 20 April 2020, an:
Hier gehts zur Online-Anmeldung

Das Programm

08:30 Einlass und Registrierung
09:00 Begrüßung
09:30 Antibiotikaresistenzen   Fachapotheker Christina Schulz, Bielefeld
10:30 Kaffeepause
11:00 Die richtige Einnahme von Antibiotika   Apothekerin Marion Sparenberg, St. Ingbert
12:00 Mittagspause
13:00 Wege zur Geschlechtergerechtigkeit   Prof. Dr. Johanna Bath, Reutlingen
14:00 Kaffeepause
14:30 Umgang mit dementen Personen   Markus Proske, Demenzberater und Humortherapeut, Binswangen
   

Entdecken Sie Münster!

ADEXA-Tipp: Sehenswertes in und um Münster

Sie haben rund um den Gewerkschaftstag etwas mehr Zeit und wollen Münster erkunden? Das lohnt sich definitiv, denn die Metropole Westfalens hat viel zu bieten: Frühaufsteher können vor der ADEXA-Veranstaltung noch schnell zum Wochenmarkt am Domplatz (Samstag bereits ab 7:00 geöffnet). Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus, der St. Paulus-Dom, der Friedenssaal oder die Lambertikirche gehören ebenfalls zum Pflichtprogramm.

Für Apothekenangestellte ist ein Besuch des botanischen Gartens der Uni Münster interessant mit Arzneipflanzen, tropischen Nutzpflanzen, einem Riech- und Tastgarten und speziellen, thematischen Sammlungen. Das LWL-Museum für Naturkunde inklusive Planetarium lockt mit zahlreichen Exponaten aus der Biologie und der Geologie. Und das Stadtmuseum Münster wendet sich an alle, die sich für die Geschichte und Kultur der westfälischen Universitätsstadt interessieren.

Auch für Kunstinteressierte gibt es viel zu sehen, etwa im Kunstmuseum Pablo Picasso Münster mit über 800 Lithografien des bekannten Malers, Grafikers und Bildhauers. Außerdem widmen sich Sonderausstellungen dem Leben und Werk Picassos und beleuchten die Arbeit wichtiger Zeitgenossen. Nicht zuletzt findet man im LWL-Museum für Kunst und Kultur Werke vom frühen Mittelalter bis in die Gegenwart.

Weitere Informationen: www.muenster.de/tourismus.html

mvdh

 

 

Berufsgruppentreffen nach dem Gewerkschaftstag

Im Anschluss an die Veranstaltung laden die Leitungen der vier ADEXA-Berufsgruppen zur Diskussion über aktuelle Themen der jeweiligen Berufe und Ausbildungen ein. Beginn Samstag, 9.5., um ca. 16:30 Uhr. Die Teilnahme ist unabhängig vom Besuch des Gewerkschaftstages möglich!