zurück zur Übersicht AKTUELLES >>

08. Mai 2019

FIP-Kongress 2019: Weichenstellung für die Pharmazie von morgen

 

Der 79. World Congress of Pharmacy and Pharmaceutical Sciences findet vom 22. bis 26. September in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, statt. Vorträge befassen sich mit der Frage, wie sich die künftige Rolle von Fachkräften verändern wird – und wie die Interaktion mit Patienten aussehen könnte.  

Die Zeiten ändern sich, und Approbierte stehen weltweit vor großen Herausforderungen. Im Rahmen des nächsten Kongresses will die International Pharmaceutical Federation (FIP) Apothekerinnen und Apotheker auf Veränderungen ihres Berufsbildes vorbereiten. Einige Highlights aus dem Programm:

Auf zu neuen Ufern

Die FIP sieht es als ihre Aufgabe, Trends zu erkennen und Approbierte auf neue Aufgaben vorzubereiten. Details erfahren Kolleginnen und Kollegen etwa in einem Vortrag über „Perspektiven aus Wissenschaft, Praxis und Bildung“. Ein weiteres Highlight ist der Themenkomplex „Potenziale der Apotheke ausschöpfen – erfolgreich Pläne umsetzen“.

Nachwuchskräfte im Fokus 

Bedürfnisse junger Apothekerinnen und Apotheker haben bei der FIP eine hohe Priorität. Der berufliche nachwuchs organisiert sich in der Young Pharmacists Group (YPG). Speziell für sie wird dieses Jahr ein Leadership Development Workshop angeboten, um Approbierte auf ihre Rolle als künftige Führungskräfte vorzubereiten.

Wie ändert sich die Rolle von Patienten?

Beim FIP-Kongress geht es aber auch um Laien und um deren Selbstverständnis. Nicht nur in der Arztpraxis oder im Krankenhaus haben mündige Patienten das Recht, sich aktiv in ihre Behandlung einzubringen – sondern auch bei Pharmakotherapien, sprich im Kontakt mit Apothekern. Für Besucher des Kongresses ist die Plenarsitzung „FIP hört zu – Patienten sprechen“ deshalb Pflicht. Außerdem liefert der Vortrag „Patientenbefähigung – Mythos oder Realität?" interessante Einblicke.  

Weitere Informationen 

https://abudhabi2019.congress.pharmacy/

zurück zur Übersicht AKTUELLES >>