News

zurück zur Übersicht AKTUELLES >>

06. Juli 2018

EPhEU-Vorstandssitzung in Zagreb: „Wir wollen Mitglied werden!“

Der EPhEU-Vorstand in Zagreb: Präsidentin Ulrike Mayer hintere Reihe Mitte, Andreas May vorne links. Foto: EPhEU

Am 14. Juni traf sich der Vorstand des Europäischen Verbands angestellter Apotheker in öffentlichen Apotheken  (EPhEU) in Zagreb zur Sitzung. Dabei standen unter anderem Anfragen aus Irland, Russland, Weißrussland, Spanien und Albanien auf der Tagesordnung.

Die Datenschutzgrundverordnung ist nicht nur für die Apotheken selbst, sondern auch für Verbände wie EPhEU relevant. Darauf ging EPhEU-Präsidentin Mag. pharm. Ulrike Mayer (Österreich) in ihrem Bericht ein.

Fragebögen zu den Arbeitsbedingungen

Auf der neugestalteten EPhEU-Website sind jetzt zwei Fragebogen zu den Arbeitsbedingungen in den europäischen Ländern abrufbar: einer für Organisationen, die angestellte Apotheker in öffentlichen Apotheken vertreten, ein weiterer für einzelne Kolleginnen und Kollegen. 

Interesse an einer Mitgliedschaft bei EPhEU gibt es aus mehreren Ländern. EPhEU-Vorstandsmitglieder trafen sich dazu unter anderem mit Vertretern der Staatlichen Chemischen und Pharmazeutischen Universität von St. Petersburg. Kontakte gab es außerdem mit der Pharmazeutischen Gewerkschaft von Irland und mit Interessenten in Minsk (Weißrussland). Zur Generalversammlung am 16. Und 17. Oktober in Warschau sollen diese Ländern, aber auch Vertreter aus Spanien, eingeladen werden. EPhEU leistet darüber hinaus auf Wunsch auch Unterstützung zum Aufbau von gewerkschaftlichen Strukturen vor Ort.

am/sjo

Weitere Informationen

Der „Europäische Verband der in öffentlichen Apotheken angestellten Apotheker” (Employed Community Pharmacists in Europe, kurz EPhEU) hat derzeit acht ordentliche Mitglieder: Deutschland, Frankreich, Kroatien,  Luxemburg, Norwegen, Österreich, Polen und das Vereinigte Königreich. Einen Beobachterstatus haben Vertreter aus Belgien, Monaco, Montenegro und Ungarn (epheu.eu/members/)

Dem Vorstand von EPhEU gehören derzeit an: Ulrike Mayer (Präsidentin; A), Serge Caillier (Vizepräsident, F), Raimund Podroschko (Generalsekretär; A), Andreas May (Schatzmeister; D), Katarina Fehir Šola (K), Mark Koziol (UK), Greta Torbergsen (N).

zurück zur Übersicht AKTUELLES >>