Weitsicht zeigen!

ADEXA – die Gewerkschaft für das ganze Apothekenteam

Organisation

ADEXA – Die Apothekengewerkschaft vertritt laut Satzung die tarifrechtlichen, arbeitsrechtlichen und berufsständischen Interessen der Apothekenangestellten – sowie derjenigen, die sich in der Ausbildung zu einem Apothekenberuf  oder im Pharmaziestudium befinden.

ADEXA hat folgende Organe, denen nur Mitglieder von ADEXA angehören können:

Die Mitglieder sind gemäß den Kammerbezirken in 17 Landesgruppen zusammengefasst. Die Landesgruppen wählen sich jeweils einen Landesvorstand auf die Dauer von fünf Jahren.

Der Landesvorstand setzt die Interessen von ADEXA auf Landesgruppenebene durch. Er unterrichtet die Mitglieder der Landesgruppe über die Arbeit von ADEXA im Lande und wahrt die Belange der Landesgruppe im Beirat. Der Beirat setzt sich aus den Vorsitzenden der Landesvorstände zusammen.

Die Hauptmitgliederversammlung bestimmt über die Zukunft und die Perspektiven der Gewerkschaft. Sie wird mindestens alle vier Jahre einberufen. Alle Mitglieder von ADEXA können an der Hauptmitgliederversammlung teilnehmen. Abstimmungsberechtigt sind die anwesenden Delegationen der Landesgruppen.

Die Mitglieder sind – neben der Zugehörigkeit zu den 17 Landesgruppen  – entsprechend ihrer Berufszugehörigkeit in vier Fachgruppen zusammengefasst. Mitglieder, die sich noch in Ausbildung befinden, gehören der Fachgruppe entsprechend ihres Ausbildungszieles an.

Für die Rechtsberatung, Mitgliederverwaltung und weitere organisatorische Aufgaben ist die ADEXA-Hauptgeschäftsstelle in Hamburg zuständig. Landesvorstände und Aktive in den Landesgruppen werden von vier Regionalen Geschäftsstellen unterstützt. Für die Betreuung von Schulen & Unis, für Messen & Veranstaltungen sowie für die Pressearbeit sind entsprechende Referate zuständig.

Die Satzung von ADEXA finden Sie hier als PDF.